DIY Badesalz

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch zeigen wie man Badesalz ganz einfach selbst machen kann. Ich finde das ist eine tolle Idee zum Verschenken. Egal zu welchem Anlass und es ist wirklich super easy.

tina-450x600

 

Alles was ihr für ca 200g braucht:

tina1-600x450

– 200g Totes Meersalz (gibt es günstig in jeder Drogerie für ca. 1,50€ – 2€

– 25g Natron, ersatzweise geht auch Backpulver

– 5ml flüssiges Öl als Basis (ich habe Arganöl verwendet, ihr könnt aber auch Olivenöl nehmen)

– 10ml ätherisches Öl (z.B. Lavendel, Meeresbrise, Pfingstrose, Grapefruit)

– Lebensmittelfarbe 5-10 Tropfen

– eine Pipette, Küchenwaage, Holzlöffel, Backofen, hübsche Gefäße

Entdeckt habe ich die Idee auf Something Turquoise und war als Geschenk für meine Brautjungfern gedacht. Ich habe euch die Angaben zu den Zutaten von Unzen auf Gramm umgerechnet.

Tolle Öle und Zutaten dafür findet ihr im Onlineshop Dragon Spice, da hab ich auch die wunderbaren Lavendelblüten gefunden.

Ihr geht wie folgt vor:

  1. Als erstes messt ihr euch 200g von dem Salz ab, fügt die 5ml von dem flüssigen Basisöl hinzu
  2. Dann fügt ihr 10ml von dem ätherischen Öl hinzu
  3. Gebt schon jetzt die Lebensmittelfarbe dazu. Ich habe mein ein wenig mit 1-2 Tropfen Wasser verdünnt. So lassen sie sich auch besser vermischen, wenn ihr ein Lila oder Orange erzeugen wollt.
  4. Jetzt gut umrühren und zwischendurch schon mal den Ofen auf knapp 100 C° vorheizen.
  5. Fügt jetzt das Natron bzw. Backpulver hinzu und rührt gut um. Das sollte jetzt nicht Klumpen, sondern so aussehen.
  6. Nehmt euch jetzt ein Backblech zur Hilfe und legt es mit Alufolie aus. Gebt nun das Badesalz drauf und breitet es gleichmäßig aus.  
  7. Ab in den Backofen für 10-15 Minuten zum Trocknen. Am besten nur Ober- und Unterhitze. Netter Nebeneffekt: eure Wohnung wird herrlich frisch duften. Trotzdem am besten daneben stehen bleiben und aufpassen, dass es nicht anbrennt.

Jedes meiner Salzsorten verhielt sich anders. Während das eine schön locker geblieben ist, ist das andere etwas fest geworden und musste erst wieder vermengt werden.

Das Salz kann nach dem Abkühlen in euer Gefäß gefüllt undausdekoriert werden z.B. mit Lavendelblüten.

Zum Schluss verziert  ihr eure Gläser hübsch mit Kordel, Spitze, MaskingTapes… Ganz wieviel mögt. FERTIG

 

Liebe Grüße Eure

Chrissi Logo

0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *