Gekauft vs. DIY Adventskalender

Hallöchen ihr Lieben! Eine sehr liebe Instagramerin hat mich zu diesem Blogbeitrag inspiriert. Ich möchte hier etwas über gekaufte vs. DIY Adventskalender schreiben.

Advent3

Durch die liebe Trysha bin ich dazu gekommen über dieses Thema zu schreiben. Sie hat mir mit ihrem Post auf Instagram aus der Seele gesprochen. Damit ihr euch ein Bild machen könnt um was es genau geht, seht ihr hier erst mal ihren Post

Bildschirmfoto 2015-12-11 um 19.38.10

Schießen euch jetzt auch gleich tausenden Gedanken durch den Kopf oder auch einfach nur sie hat recht? Oder sogar das Gegenteil? Ich glaube über das Thema kann man sehr gut diskutieren :-D… Ich möchte hiermit auch niemanden angreifen! Falls es euch nicht interessiert oder ihr euch durch den Beitrag angegriffen fühlt dürft ihr mir das gerne mitteilen. Ich bin euch aber auch absolut nicht böse, wenn ihr diesen Beitrag doch nicht durch lesen solltet.

Als Kind habe ich mir immer ein Playmobil-Adventskalender gewünscht, den ich meistens auch bekommen habe. Natürlich habe ich das nicht berücksichtigt das meine Mutter um die 20-30€ dafür ausgibt. Aber na klar was macht die Mami nicht alles um die kleine Tochter glücklich zu machen… Im Jugendalter musste dann ein stink normaler Schoko-Adventskalender her halten. Ich glaube vor 10 Jahren gab es auch noch nicht so viele verschiedene Adventskalender wie es jetzt gibt oder liege ich da falsch? Kaum läuft man in unserer jetzigen Zeit in den Laden vor der Adventszeit gibt es tausend verschiedene von Schokolade über Nagellack und Schmuck. So viele verschiedene Adventskalender gibt so verschieden ist auch der Preis. Von wenigen Cents bis 2,5! Millionen! Euro!!!! :-O ja ihr habt richtig gehört 2,5 Millionen Euro! Das ist natürlich jetzt sehr übertrieben! Aber bitte wer kommt auf die Idee einen Adventskalender mit lauter Diamanten darin zu vermarkten? Natürlich möchte ich hier eher die Adventskalender ansprechen die noch im zweistelligen Bereich liegen. Ich habe mir vor 2 Jahren unbedingt einen Ciate-Adventskalender gekauft für ca. 65€. Natürlich habe ich mich auch sehr darüber gefreut und auch jeden Tag ein Bild von dem tollen Nagellack gepostet. Mehr als die Hälfte von den Lacken hatte mir nicht so gut gefallen so dass sie nun teilweise immer noch in meiner Kommode stehen und vertrocknen… Verschenken oder verkaufen wollte ich sie natürlich auch nicht, weil ja sehr viel Geld dafür ausgegeben habe. Hm Schlussendlich war ich trotz dessen das ich mich darüber gefreut habe irgendwie doch traurig. Also habe ich mir einfach für das Jahr drauf was anderes überlegt -> einen DIY Adventskalender 🙂

Der erste DIY Adventskalender habe ich nur für meinen Liebsten gemacht mit Süßkram und ein paar kleinen Gutscheinen für eine Massage ein Essen etc. Ich habe dazu Säckchen genäht und ihn an einer Leine aufgehangen. Dieses Jahr hatten wir die Idee uns einen gemeinsamen Kalender zu basteln. Wir haben diese niedlichen Schächtelchen bekommen. Wir haben uns dafür entschieden das einer die geraden und einer die ungeraden Zahlen mit ein paar Kleinigkeiten füllt. Das ganze hat uns zusammen ca. 20€ gekostet und es ist einfach was schönes einen DIY Adventskalender zu besitzen.

Ich habe lange überlegt wie ich den Kalender noch den Feinschliff verpassen kann. Ich bin auf die Idee gekommen einen Ast aus dem Wald zu holen der noch etwas mit Moos bedeckt ist. Da wir einen Wald direkt hinter dem Haus haben, bin ich los und habe auch recht schnell den passenden Ast gefunden. Nun habe ich einfach jedes Schächtelchen an den Ast gehängt und alles zusammen einfach an unsere Esstisch-Lampe befestigt. Man kann bei einem DIY Adventskalender selbst entscheiden wie groß der Aufwand ist, aber egal wie klein oder groß er ist es ist einfach was tolles da man ihn selbst gestaltet hat.

So schön auch die ganzen Kalender sind die mit Nagellacke, Schminkzeug, Düften etc gefüllt ist macht es euch echt zu 100% glücklich? Ich bin einfach der Mensch der das schön und gut findet aber sich doch viel mehr über etwas freut was mit viel Liebe selbst gemacht wurde und vielleicht nicht ganz so teuer ist!

Aber klar natürlich muss das jeder für sich selbst wissen! Das ist einfach meine Meinung und ich möchte damit niemanden verletzten oder angreifen!

Über ein paar Kommentare von euch welcher Weihnachtskalender-Typ ihr seit würde ich mich sehr freuen 🙂

Liebe Grüße eure

Ani Logo

0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *