Rezeptkalender 2017 von MixGenuss

Wie auch schon letztes Jahr hat dieser tolle Rezeptkalender 2017 von MixGenuss Einzug in meine Küche erhalten. Er ist sehr vielfältig und hat wirklich tolle Rezepte.

Der Rezeptkalender 2017 von MixGenuss

Man könnte behaupten, ich bin verrückt nach Rezeptbücher und Rezeptkalender. Auch wenn es vereinzelt Bücher gibt, aus denen ich noch nicht so viel gekocht habe, sammle ich sie. Er ist einer der tollsten Rezeptkalender, die ich bis jetzt hatte. Ich habe den Rezeptkalender MixGenuss 2016 von Freunden zum Geburtstag bekommen und mir wirklich sehr darüber gefreut. Aus dem Rezeptkalender habe ich wirklich sehr viel gekocht und so ziemlich jedes Rezept probiert.

Der Kalender ist in DIN A4 mit Wochenchronik Kalenderteil inkl. Kalenderwochen eingeteilt,
Gesetzlichen Feiertagen, Schulferien für alle Bundesländer und Mondphasen sind noch vermerkt. Im oberen Teil jeder Seite findet man immer 1-2 Rezepte pro Seite.
Im unteren Teil die entsprechende Kalenderwoche von Montag bis Sonntag mit Platz für eigene Eintragungen. Der Kalender beginnt mit Kalenderwoche 1/2017 (02.01.2017) und endet mit Kalenderwoche 52 (31.12.2017).

 

 

Die Rezepte sind sehr saisonal und somit wird der Januar noch leicht weihnachtlich angehaucht. Der Februar und März dagegen bringt dann schon etwas Frühling mit sich. Der Sommer wird fruchtig süß. Im Winter präsentiert sich natürlich mit leckeren Weihnachtsleckereien wie z.B. einer weißen Lebkuchen-Creme oder der unwiderstehlichen Zimtsterntorte mit Mandelbiskuit.

Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten, den die Vielfalt hält, was sie verspricht. Man sollte aber schnell sein. Letztes Jahr waren die Kalender Anfang Dezember ausverkauft. Die Rezepte sind für den TM31 und TM5 geeignet.

Der Rezeptkalender 2017 beinhaltet 60 Seiten, worauf immer 1-2 Rezepte abgebildet sind. Er kostet 24,90€ und ist jeden Cent wert. Hier kannst Du den Rezeptkalender ganz einfach und bequem bestellen. 

Um Euch mal einen Überblick zu verschaffen, findet Ihr hier alle Rezepte des Rezeptkalenders 2017
Rezeptübersicht

Makkaroniauflauf mit Hähnchen & Brezenkruste
Putenbrüstchen in Senfsoße
Würziges Mischbrot
Kasten-Mohn-Brot
Apfel-Ricotta-Torte mit Cantucciniboden
Lachs-Makkaroni mit Mozzarella
Mac & Cheese
Mohn-Waffeln
Schlemmer-Dessert mit Marzipan & Kirschen
Börek vegetarisch
Tzaziki
Mango-Smoothie mit Kokos
Eierlikör-Ananas-Dessert mit Amarettinis
Rosenkuchen mit Kirschkonfitüre
Muffins mit Schokoraspeln
Hörnchen-Nudelgratin
Italienische Gemüsesuppe
Pizzahackbällchen mit Gabelspaghetti
Reisnudelsalat mit Hackfleisch
Garlic-Cheese-Bread
Bananensplit-Schnitten mit Kokos
Teuflischer Gyros-Topf
Teller-Schaschlik
Bärlauch-Ricotta-Cannelloni
Bärlauch-Reibekuchen
Eierlikör-Schmand-Schnitten mit Kirschen
Eierlikör-Muffins
Piadina-Röllchen mit Rucola & Ei
Piadina-Röllchen mit Tomate & Mozzarella
Spargel-Erbsen-Suppe
Radieschen-Bratlinge mit Kräuterdip
Ravioli mit Spargel & Bärlauchsoße
Spargel-Foccacia
Gnoccettini mit Scampi & Thaispargel
Bavette mit Scampi & Rucola in Cognacsoße
Cheesecake-Dessert mit Erdbeersauce
Erdbeer-Kokos-Torte
Kräuter-Senf-Dressing
Knoblauch-Rahm-Dressing
Orangen-Dressing
Melonen-Erdbeer-Slushi
Pfirsich-Eistee
Erdbeer-Rhabarber-Bellini
Tabouleh mit Couscous
Spargelröllchen mit Schinken
Knoblauch-Naan
Bruschetta-Pizza mit Tomaten & Rucola
Kokos-Maracuja-Eis
Ricotta-Blaubeer-Eis
Toast-Lasagne mit Basilikumcreme
Spaghetti alla Neapoletana
Stachelbeer-Streusel-Kuchen
Flammkuchenschiffchen mit Stachelbeeren
Grillmayonnaise
Avocadosauce ‚Hot & Spicy‘
Paprikasauce
Kartoffelsalat mit Avocado & Meerrettichdressing
Pizzapilze
Knoblauch-Gazpacho mit Melone
Mais-Gazpacho mit Chili & Ingwer
Joghurt-Tiramisu mit Sommerfrüchten
Aprikosen-Creme-Dessert
Fitness-Rohkost-Salat mit gebratenen Pilzen
Rigatonisalat mit Ricottadressing
Peperoni Pasta mit Knoblauch & Tomaten
Spaghetti mit Garnelen in Estragon-Sahne-Soße
Zwetschgenkuchen mit Marzipan
Zwetschgenkuchen mit Nuss-Streuseln
Käse-Kräuter-Paprika
Lauwarmer Paprikasalat mit Feta
Kirsch-Maulwurfkuchen mit Kaffeesahne
Kirschgrütze selbstgemacht
Bayerische Käsecreme
Feigen-Senf-Frischkäse
Schneller Kräuteraufstrich
Feigencreme im Glas mit Ziegenfrischkäse
Zwiebelkuchen mit Speck
Schweinefilet Förster’s Art mit Pilzrahmsoße
Pilzrahmtopf mit Cabanossi
Hühnerfrikassee ‚Asia-Style‘
Tofu gebraten mit Erdnusssoße
Grissini mit Thymian & Parmesan
Hefezopf Arrabbiata
Kokos-Butterkuchen
Limettenkuchen
Kassler mit Rosenkohl & Rahmkartoffeln
Allgäuer Kartoffelsuppe
Schweinerouladen ‚Bella Italia‘
Tramezzini gefüllt
Lasagne Cabonara
Tortellini Auflauf mit Ricotta
Pistazien-Marzipan-Schnecken
2 Zutaten-Kuchen mit Marzipan
Paprika-Hackbällchen mit Feta
Mandelaugen mit Zitronencreme
Marzipankugeln mit Eierlikör & Kokos
Aprikosen-Cranberry-Stollen aus dem Glas
Aprikosen-Marzipan-Herzen
Walnuss-Plätzchen
Weihnachtliche Mousse au Chocolat
Eingelegte Gewürzorangen
Silvester-Raketen mit Hackfleisch
Apfel-Lachs-Tatar mit Avocado

Wen es nach einem Jahr stört, kann die Wochen/Monatsübersichten ganz einfach raus trennen und der Kalender lässt sich ganz einfach als Rezeptbuch weiterhin nutzen. Übrigens lässt sich der Rezeptkalender auch super zu Weihnachten verschenken.

Ich persönlich kann den Kalender sehr empfehlen und wünsche Euch ganz viel Freude damit.

Liebe Grüße Eure

Ani Logo

14

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *